Bones Wunderwelten

Ein Leben zwischen Zeilen und Zeichen

Alles Neue macht der … Juli?

Annungars Erwachen Ebook CoverIn den letzten Wochen und Monaten war es recht still um mich, auch wenn einiges passiert ist. So hat mein Debutroman „Annungars Erwachen“ ein komplettes Make-Over bekommen, ich war auf der Fabula Est-Buchmesse in Solingen und die Vorbereitungen für viele spannende neue Projekte wurden getroffen. Warum ich mich dennoch zurückgezogen habe und was ihr für die Zukunft erwarten könnt, habe ich euch in folgendem Blogbeitrag zusammengefasst. 

weiterlesen

Rezension: „Bluttinte“ von Hagen Thiele

Bluttinte Hagen Thiele Horror Mystery Dark Fantasy

Das Cover von „Bluttinte“ – Künstler: Paul Klaenfoth

Mit „Bluttinte“ feiert der Remscheider Autor Hagen Thiele sein Debüt im Selfpublishing und hat mich damit wirklich mitgerissen. Auch (oder vor allem weil) ich bei dem Titel und Cover des Buches etwas vollkommen anderes erwartet hatte. Aber dazu später mehr. Kümmern wir uns zunächst um das Wesentliche: Worum geht es in dem Buch?

weiterlesen

Wie ihr mich unterstützen könnt

Autor sein ist nicht immer einfach und Bücher zu schreiben kann ein sehr kostspieliges „Hobby“ sein. Vor allem durch Lektorate, Coverdesigns und Messeexemplare kommen recht große Summen zustande. Aber nicht nur Geld hilft mir, weiter für euch zu schreiben. Im folgenden Artikel möchte ich daher ein wenig genauer darauf eingehen, wie Ihr mich unterstützen könnt. Das ist natürlich keine Pflicht, ich freue mich auch, wenn Ihr einfach nur meine Geschichten und Bücher lest. Aber mit ein wenig Unterstützung fällt mir das Veröffentlichen neuer Projekte deutlich einfacher, was im Endeffekt ja auch euch zugute kommt. 

Anmerkung: Dabei geht es mir keineswegs nur um Geld. Wenn Ihr nichts entbehren könnt oder wollt, ist das vollkommen in Ordnung. Daher findet Ihr unten zunächst Hinweise, wie Ihr mich auch ohne Geld unterstützen könnt.

weiterlesen

Buchrezension: Lancelot Biggs Weltraumfahrten von Nelson Bond

Es gibt einige Bücher, die ich immer wieder lesen könnte und es gibt einige wenige Bücher, bei denen ich das auch tatsächlich mache. Lancelot Biggs Weltraumfahrten von Nelson Bond gehört definitiv in beide Kategorien. Obwohl ich das Buch bereits mehrere Male gelesen („verschlungen“ wäre passender) und andere noch gar nicht gelesene Bücher auf meiner Todo-Liste habe, musste ich es letztens noch einmal auspacken. Nachdem der Eindruck nun wieder frisch ist habe ich mich entschlossen, endlich einmal eine Rezension zu diesem alten Schinken zu machen.

weiterlesen

Betaleser werden & Bücher gewinnen!

Wie ihr über die sozialen Medien eventuell schon mitbekommen habt, habe ich gestern das dritte Kapitel von „Bala’ams Flüstern“ fertiggestellt. Das Buch knüpft direkt an den Vorgänger „Annungars Erwachen“ an und erzählt die Geschichte um Gar und die Gardisten von Tesphir fort. Um ein möglichst qualitativ hochwertiges Buch zu erschaffen habe ich mich entschlossen, euch in den Prozess mit einzubeziehen. Was ihr tun müsst, um dabei zu sein erfahrt ihr in diesem Blogpost.

weiterlesen

Wie geht’s? – Von der Macht der Dialoge

Dialoge richtig SchreibenWie ihr vermutlich wisst, sitze ich aktuell am zweiten Band meiner Reihe „Die Tesphirgarde“ (Deren Titel ich übrigens aus Marketinggründen vielleicht nochmal ändern werde, aber das nur am Rande). Etwas, das ich im ersten Teil der Reihe nur sehr spärlich verwendet habe sind Dialoge. Das hatte einen einfachen Grund: Ich hatte Angst vor ihnen. Sie sind schwierig in Szene zu setzen, wenn man nicht weiß, worauf man achten muss. Deshalb will ich den folgenden Blogbeitrag genau diesem Thema widmen.

weiterlesen

Buchrezension: Spur zwischen den Sternen von L.P. Daniels

Spur zwischen den Sternen von L.P.Daniels (Buchcover)

Buchcover von Marcel Pille

Nach langem warten bin ich vor kurzem endlich in den Besitz des zweiten Bandes von „Inmitten der Sterne“ von L.P. Daniels gekommen. Seit dem ersten Band („Die Sternenarche“) war ich gespannt darauf, wie es weitergeht.

Worum gehts?

Und die Geschichte steigt bereits spannend ein. Asura, Eileen und Dictor sind mit ihren Eltern immer noch beim Wrack der Arche, in der sie im ersten Band verloren gegangen sind und diverse Abenteuer erleben durften.

weiterlesen

Von Lusthämmern und Liebesgrotten: Wie man erotische Szenen nicht schreibt

Judith? Nennen sie mir ein anderes Wort für „Geschwollen“ … Vielen sollte dieses Zitat aus „Zehn Dinge, die ich an dir hasse“ bekannt sein. Die Rektorin der Schule im besagten Film schreibt leidenschaftlich an einem Erotikroman und sorgt damit für den einen oder anderen Lacher. Sie zeigt damit aber auch wunderbar, wie man bei einer erotischen Geschichte nicht schreiben sollte. Daher hier einige Dinge, die es zu beachten gilt.

Anm. d. Red.: Diesen Artikel schrieb ich vor Jahren als Gastbeitrag für einen anderen (und offensichtlich unter anderem dem Erotik-Genre gewidmeten) Blog. Da dieser inzwischen nicht mehr existiert dachte ich mir, dass er sicher auch hier für den ein oder anderen Lacher sorgen könnte.

weiterlesen

Leseprobe „Death Inc“ (Arbeitstitel)

Leseprobe "Death Inc." (Arbeitstitel) kostenlose Leseprobe

Neben meinem absoluten Lieblingskind, der Fantasywelt von Allabonia, beschäftige ich mich nebenher mit einem kleinen Spaßprojekt, das momentan noch den Titel „Death Inc.“ trägt. Dieser wird vermutlich noch angepasst. Im Folgenden möchte ich eine kleine Leseprobe meines Schaffens zur Verfügung stellen. Was haltet ihr davon? Teilt es mir doch in den Kommentaren mit. 

weiterlesen

Buch-Rezension: Inmitten der Sterne

Schon auf der alten Seite von Bones Wunderwelten existierte diese Rezension für ein wirklich gelungenes Science-Fiction-Buch. Aus diesem Grund würde ich euch in meiner ersten Rezension auf dem neuen Blog nun gerne das Buch Inmitten der Sterne: Die Sternenarche von L.P. Daniels erneut ein bisschen genauer vorstellen. 

weiterlesen

Seite 1 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.